USA – Explore the West, 14. Tag: Tusayan – Sedona – Tusayan

Ja, gestern und heute waren eigentlich die beiden Tage, die mein Highlight der Reise werden sollten. 2 Tage Grand Canyon. Leider sind sie jetzt beide zum Negativ-Highlight mutiert. Ich dachte ja gestern noch, dass der Tag an Sinnlosigkeit nicht zu überbieten wäre, aber das haben wir heute geschafft.

Die Highlights:
– Aufstehen, aus dem Fenster schauen, alles weiß, Wintereinbruch, wir nehmen jetzt aber auch echt alles mit

20131010-221306.jpg

20131010-221324.jpg

20131010-221339.jpg

20131010-221356.jpg

– Auf der Heimfahrt haben wir einen Regenbogen gesehen

20131010-221541.jpg

20131010-221603.jpg

– Abendessen für billige 36 $, ich hatte Lachs mit Reis und nen Merlot

– Wir haben mit ein paar Leuten noch Bowling gespielt. Die Mädels eine Bahn, die Jungs eine Bahn. Die erste Runde der Mädels hab ich gewonnen.

So, dass wars….

Ach so, dazwischen….also Schnee, 8:20 Uhr Hubschrauberrundflug fällt aus. Gestern hieß es, dann findet er freitags statt. Heute morgen dann erst mal: Freitag sind alle Plätze ausgebucht. Da war die Stimmung beim Frühstück dann sehr explosiv. Ich glaube, dass hätten unsere Guides nicht überlebt, wenn es bei dieser Aussage geblieben wäre. Verteilt auf 9:00 Uhr, 10:00 Uhr und 11:15 Uhr haben wir dann irgendwie doch noch Plätze bekommen, es sei denn, das Wetter ist wieder schlecht, die Vorhersagen sehen aber gut aus. Und oho, die Info: Marco Polo bezahlt die ca. 260 $ für den Flug. Ist ja immerhin mal etwas.

Plan für heute: da das Outlet gestern ja nix war, fahren wir zum Outlet nach Sedona. Erst mal 1,5 h nach Flagstaff gefahren und das Schneechaos wurde immer heftiger statt besser. Bergab wäre unser Bus dann beinahe auf dem anderen Bus gelandet, da es so glatt war. Also erst mal Pause in Flagstaff, Futter fassen. Ich hab mir dann nur ein Stück Pizza geholt.

Danach die Entscheidung was wir machen. Ein paar wollten zum Schlittschuh laufen, waren aber in der Minderheit. Also ein Bus zurück zum Hotel, der andere weiter zum Outlet nach Sedona. Nochmal ca. 1,5 h Fahrt. Dort angekommen war das ja mal rein gar nix, außer vielleicht noch ein Laden, heißt, nach ner halben Stunde waren wir durch und haben dann noch 1,5 h mit Warten verbracht, da eine Person die geplanten 2 h woanders verbracht hat. Dann wieder die 3 h zurück zum Hotel und wir haben einen Regenbogen gesehen.

War also wieder, wie bringe ich irgendwie die Zeit über die Bühne und das für den Reisepreis. Den Tag für nix und wieder nix sinnlos im Bus verbracht.

Dann wie gesagt Abendessen, was ganz lecker war, aber mal wieder kein Schnäppchen. Und von 20:00 bis 22:00 Uhr Bowling gespielt, aber auch wieder auf unsere eigene Initiative hin.

20131010-223741.jpg

20131010-223826.jpg

20131010-223848.jpg

Jetzt schlafe ich mal und hoffe, dass es mit dem Rundflug morgen klappt, sonst werde ich glaube ich echt zum Berserker.

Die letzten zwei Tage hätte man wirklich sinnvoller Zuhause verbringen können.