11.03. – 18.03.2022 Mallorca – 7. Tag: Palma de Mallorca

Heute war den ganzen Tag Regen gemeldet. Also was tun? Uns fiel dann nichts besseres ein, als nochmal nach Palma zu fahren. Immerhin wollten wir es jetzt endlich im dritten Anlauf mal schaffen, die Kathedrale zu besuchen, nachdem wir zweimal erst nach den Schliesszeiten dort waren.

Aber erst mal ließen wir es uns beim Frühstück gut gehen, welches wir dann auch ausgiebig genossen.

Palma ist eine halbe Autostunde entfernt. Wir parkten wieder unterhalb der Kathedrale.

Und dieses Mal war sie auch geöffnet, allerdings waren für den Besuch 8 Euro pro Person fällig.

Danach suchten wir dann erst mal ein Café auf. Wir gingen ein bisschen durch die Einkaufsstraße bummeln und ich bin in den Besitz von zwei Taschen aus Kork gekommen.

Und da es zwar nicht regnete, aber das Wetter trotzdem nicht so gut war, machten wie Café-Hopping und gingen noch ins Santo Cristo, wo uns am Samstag schon die Ensaimadas angelacht hatten.

Vorbei am Rathaus gingen wir zurück zu unserem Auto.

Danach fuhren wir noch kurz ins Outletcemter von Mallorca, die Auswahl war aber nicht besonders berauschend. Björn konnte aber ein billiges Liverpool-Trikot der Vorsaison ergattern.

Danach fuhren wir dann nochmal nach Llucmajor in die Tapas Bar Contrabando, wo es uns schon am Sonntag so gut geschmeckt hatte.

Hackbällchen in Tomatensoße
Kroketten
Patatas Bravas
Hähnchenspieße

Wir waren wieder sehr zufrieden mit dem Essen, die Bedienung war wieder äußerst freundlich und wir können das Restaurant wärmstens weiterempfehlen, wenn Ihr mal in der Nähe seid.

Danach hat uns der Chef sogar mit Handschlag verabschiedet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s