USA – Explore the West, 4. Tag: Salinas – Mariposa – Yosemite Nationalpark

So eigentlich ist mir ja grade die Lust am Schreiben vergangen, aber ich mache es jetzt trotzdem.

Also, heute war mir Schlaf bis um 5 Uhr gegönnt und nochmal Einschlafen war nicht. Frühstück gab’s um 7:00 Uhr, welches aber nur aus 2 Toastbroten mit Marmelade bestand und nen schwarzen Tee mit Milch und Zucker dazu.

Die Koffer wurden schon vor dem Frühstück ins Auto verfrachtet und pünktlich um 7:30 Uhr ging es dann los Richtung Mariposa, unserem nächsten Übernachtungsort.

Von der Busfahrt gibt es nicht allzuviel zu berichten. Im Bus war ziemlich tote Hose. Wir hatten schönes Wetter und genossen die Landschaft um uns herum.

Unser Bus hatte das Glück auch noch Hollister kennenzulernen, da wir uns verfahren haben. In den Genuss ist noch keine Reisegruppe vor uns gekommen ;-). Allerdings handelt es sich dabei um ein kleines Kaff, grins.

Nun ja, nach ca. 2,5-3 h kamen wir in unserem Hotel Mariposa Lodge in Mariposa an. Hier wurden aber nur die Anhänger abgeladen, im Supermarkt essen fürs Picknick eingekauft und weiter ging’s Richtung Yosemite NP.

20130930-230402.jpg

Nach 1,5 h dort angekommen, bogen wir erstmal auf den Picknickplatz ab und verbrachten dort eine Weile unsere Zeit.

20130930-230620.jpg

Gestärkt ging es dann noch ein paar km weiter zu den Mammutbäumen, wo eine kleine Wanderung anstand. Auffällig waren die vielen verbrannten Bäume, die aber nicht von den kürzlich wütenden Waldbränden stammten. Die Mammutbäume selber überleben übrigens solche Waldbrände. Unglaublich der Durchmesser dieser Gewächse.

20130930-231030.jpg

20130930-231052.jpg

Die Wanderung dauerte ca. 1 h, danach ging es mit den Autos weiter zum ersten Aussichtspunkt ins Yosemite Valley. Wieder 1,5 h Fahrtzeit.

20130930-231332.jpg

20130930-231518.jpg

20130930-231617.jpg

Von dort setzten wir den Weg zum Glacier Point, dem bekanntesten Aussichtspunkt fort. Dort hatten wir leider nur eine halbe Stunde Aufenthalt. Hier hätte ich erst mal ewig sitzenbleiben können und einfach nur die herrliche Aussicht bewundern.

20130930-232305.jpg

20130930-232349.jpg

20130930-232417.jpg

20130930-232443.jpg

20130930-232500.jpg

20130930-232535.jpg

Weitere 1,5 h und ein Aussichtspunkt später kamen wir dann gegen 19 Uhr wieder im Hotel an und konnten auf eigene Faust essen gehen. Es haben sich aber fast alle wieder im selben Restaurant eingefunden. Ich hatte dieses Mal Cesar’s Salad und als Vorspeise gab es eine Gemüsesuppe, dazu eine Coke.

Zurück im Hotel hat uns dann die üble Nachricht erreicht. Die Regierung hat sich nicht geeinigt, die Nationalparks werden wohl geschlossen. Unsere 5stündige Wanderung im Yosemite Valley fällt wohl aus und dann mal schauen, wie es weitergeht :-(. Morgen um 10:00 Uhr wissen wir mehr.

Jetzt erst mal schlafen. Gute Nacht Welt.

2 Gedanken zu „USA – Explore the West, 4. Tag: Salinas – Mariposa – Yosemite Nationalpark

  1. Beautifull pictures. I hope you gone get oppertunities to make more nice pictures. As „jokermainz“, hopefully not to big issues because of the government shut down.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s